Das Video zur Ausbildung zum SHK-Fachmann


Was machst du als Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik?

  • du arbeitest mit moderner Technik

  • du montierst alles für Bad, Heizung und neue
    Formen der Energiegewinnung

  • du installierst energiesparende und umweltschonende Anlagen

  • du arbeitest in einer zukunftsträchtigen und krisensicheren Branche



Was musst du mitbringen?

 

  • Spass und Interesse an technischen Dingen

  • technisches und mathematisches Verständnis

  • handwerkliches Geschick

  • Freude an Teamarbeit und Spass im Umgang mit Menschen

  • Abschluss der Haupt- und Realschule
Wie sieht die Ausbildung aus?

  • 3,5 Jahre (Verkürzung der Lehrzeit möglich)

  • eine duale Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule

  • überbetriebliche Unterweisungslehrgänge der zuständigen Handwerkskammer

Was erwartet dich?

  • tolle Verdienstmöglichkeit

  • eine abwechslungsreiche Arbeit, die dir auch in Zukunft Spass machen wird

  • viele Möglichkeiten, dich weiterzubilden und Karriere zu machen

  • Super Chancen, dein/e eigene/r Chef/-in zu werden, z.B. als Meister/-in, Techniker/-in, Bachelor oder Master


Aber warum ausgerechnet Firma Pritzl?

kostenfrei wird das betriebliche Gesundheitskonzept mit diversen Freizeitprogrammen angeboten und bereitgestellt
Arbeitskleidung der Komfortklassse sowie sportliche Freizeitbekleidung wird zu gesonderten Konditionen bereitgestellt
den Auszubildenden wird eine monatliche Treibstoffkostenunterstützung von ca. 40,-€ zur Verfügung gestellt


Im Rahmen eines Jugendaustauschprogrammes konnten wir grenzübergreifende Erfahrungen mit
ausländischen Jugendlichen, wie auch mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund sammeln und bieten
auch dieser Zielgruppe gerne einen Ausbildungsplatz an.

Die Ausbildungsvergütung der Fa. Pritzl richtet sich nach dem Fleiß der Lehrlinge. Ausschlaggebend hierzu
sind der Notendurchschnitt der zwei letzten Zeugnisse der Abschlussklasse (Zwischen- und Jahreszeugnis).
Bei guten Leistungen besteht eine sehr gute Übernahmemöglichkeit nach der Ausbildung. Die Fa. Pritzl bietet
auswärtige Baustellen (überwiegend Raum München) aber auch viele Baustellen vor Ort sorgen dafür, dass
Lehrlinge auch die Möglichkeit haben nicht nur auswärts zu sein.

1. Lehrjahr

Notendurchschnitt  1,0 – 2,0
Notendurchschnitt  2,1 – 2,5
Notendurchschnitt  2,6 – 3,0

Notendurchschnitt  3,1 – 3,5
Notendurchschnitt  ab 3,6

Tarif-Bezahlung  700,-
Tarif-Bezahlung  700,-
Tarif-Bezahlung  700,-
Tarif-Bezahlung  700,-
Tarif-Bezahlung  700,-

Fa. Pritzl  940,-
Fa. Pritzl  880,-
Fa. Pritzl  820,-
Fa. Pritzl  760,-
        -         

2. Lehrjahr  
Notendurchschnitt  1,0 – 2,0
Notendurchschnitt  2,1 – 2,5
Notendurchschnitt  2,6 – 3,0

Notendurchschnitt  3,1 – 3,5
Notendurchschnitt  ab 3,6
Tarif-Bezahlung  730,-
Tarif-Bezahlung  730,-
Tarif-Bezahlung  730,-
Tarif-Bezahlung  730,-
Tarif-Bezahlung  730,-
Fa. Pritzl  990,-
Fa. Pritzl  910,-
Fa. Pritzl  850,-
Fa. Pritzl  790,-
          -         
3. Lehrjahr  
Notendurchschnitt  1,0 – 2,0
Notendurchschnitt  2,1 – 2,5
Notendurchschnitt  2,6 – 3,0

Notendurchschnitt  3,1 – 3,5
Notendurchschnitt  ab 3,6
Tarif-Bezahlung  760,-
Tarif-Bezahlung  760,-
Tarif-Bezahlung  760,-
Tarif-Bezahlung  760,-
Tarif-Bezahlung  760,-
Fa. Pritzl  1000,-
Fa. Pritzl  940,-
Fa. Pritzl  880,-
Fa. Pritzl  820,-
          -         
4. Lehrjahr  
Notendurchschnitt  1,0 – 2,0
Notendurchschnitt  2,1 – 2,5
Notendurchschnitt  2,6 – 3,0

Notendurchschnitt  3,1 – 3,5
Notendurchschnitt  ab 3,6
Tarif-Bezahlung  800,-
Tarif-Bezahlung  800,-
Tarif-Bezahlung  800,-
Tarif-Bezahlung  800,-
Tarif-Bezahlung  800,-

Fa. Pritzl  1120,-
Fa. Pritzl  1040,-
Fa. Pritzl  960,-
Fa. Pritzl  880,-
          -